Erstkommunion

Ansprechpartnerin für die Erstkommunionvorbereitung ist Gemeindeassistentin Laura Sünder Tel. 0791 / 49 94 196.
Termine für 2020
Weißer Sonntag, 19. April in Christus König und St. Maria
Sonntag, 26. April in St. Joseph und St. Markus
Sonntag, 3. Mai für die Gemeinde St. Johannes Baptist in der Stiftskirche St. Nikolaus, Großcomburg

„Jesus spricht: Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, wird nie mehr hungern, und wer an mich glaubt, wird nie mehr Durst haben.“
Johannes 6,35

Mit der Erstkommunionvorbereitung möchten wir den Kindern das „Brot des Lebens“ näherbringen. Neben der Nahrung für unseren Körper sind wir Menschen auch auf Nahrung für unsere Seele angewiesen: die Gemeinschaft unter den Kindern und mit der Gemeinde bieten eine Erfahrungsgrundlage, um Jesus Christus, dem Brot unseres Lebens, in der Eucharistie begegnen zu können und eine Beziehung zu ihm aufzubauen.

Vorbereitung auf die Erstkommunion
Zur Vorbereitung auf das Fest der Erstkommunion werden alle Kinder, die die dritte Klassenstufe besuchen, eingeladen. Zusammen mit ihren Familien bereiten sich die Kinder ab Ende November auf den Empfang der Eucharistie vor. Das Fest der feierlichen Kommunion findet in der Regel am Weißen Sonntag oder an einem der beiden darauffolgenden Sonntage statt.
Das Erstkommunionkonzept wird von Gemeindeassistentin Laura Sünder zentral für alle fünf Kirchengemeinde unserer Gesamtkirchengemeinde organisiert. Trotzdem ist es uns ein Anliegen, dass die Kinder „ihre“ Kirchengemeinde vor Ort kennenlernen. Deshalb werden als Basis verschiedene Gemeindegottesdienste gefeiert, die von den pastoralen Ansprechpersonen vor Ort geleitet werden. Hier werden verschiedene Inhalte erschlossen und gefeiert. Darüber hinaus wird das zentrale Thema der Eucharistie an einem Samstag genauer unter die Lupe genommen und ebenfalls mit einem Gottesdienst abgeschlossen.
Eine Besonderheit des Konzepts bilden die „Glaubensangebote“: viele Gemeindemitglieder nehmen sich jedes Jahr Zeit, um den Kindern die Kirche, das Gemeindeleben, Bräuche und Traditionen näher zu bringen. Zum Beispiel können die Kinder der Mesnerin über die Schulter schauen, die Ministranten kennenlernen, verschiedene Gebetsformen erproben, Palmen basteln und vieles mehr.
Zentrale Elemente für alle Kinder der Gesamtkirchengemeinde bilden der Gottesdienst mit Kerzensegen, der Versöhnungsnachmittag und die Möglichkeit der Ersten Kommunion an Gründonnerstag.
Nach den Sommerferien werden alle Kinder angeschrieben, die die dritte Klasse besuchen. Mit dem Brief erhalten Sie auch alle weiteren Informationen. Sollten Sie bis zu den Herbstferien noch nichts von uns gehört haben und möchten Ihr Kind trotzdem gerne zur Erstkommunionvorbereitung anmelden, dann melden Sie sich gerne bei uns.