Unser Leben ist von verschiedenen biographischen Ereignissen durchzogen. Es gibt freudige, belastende und traurige. An diesen Knotenpunkten des Lebens bietet die Kirche als Gemeinschaft der Glaubenden eine Wegbegleitung an. Zeichenhaft soll damit ausgedrückt werden: man ist nicht allein, man kann sich gemeinsam freuen, gemeinsam das Leid durchstehen. Die katholische Kirche kennt hier sieben Sakramente, die zeichenhaft die geheimnisvolle Nähe Gottes an den wichtigen Punkten des Lebens vermitteln wollen.

Was tun, wenn ...

ich neu in der Kirchengemeinde bin
ich möchte, dass mein Kind getauft wird oder ich selbst getauft werden möchte
mein Kind zur Erstkommunion kommt
ich gefirmt werden möchte
wir heiraten wollen
ich krank bin oder ein Angehöriger krank ist
ein seelsorgliches Gespräch gut täte
ich mich engagieren oder einen kirchlichen Beruf ergreifen möchte
ich beichten möchte
ich in die katholische Kirche eintreten möchte
ein Angehöriger verstorben ist?