Selbstgemachte Geschenke – do it yourself – Nachmittag in St. Maria

Selbstgemachte Geschenke. Viel Spaß beim diy - dem do it yourself - Nachmittag in St. Maria. Bildergalerie.

Kochlöffel, Tassen, Schneidebrettchen und Turnbeutel. Alle vier Begriffe hatten etwas miteinander zu tun. Denn beim „do it yourself (diy) – Nachmittag“ am Samstag, 2. Dezember, konnten die Jugendliche damit Geschenke basteln. Eingeladen hatte Pastoralreferentin Vanessa Hinrichs. Ihr kam die Idee mitten in den Sommerferien. „Ich wollte dieses Angebot machen, weil ich selbst nicht dazu komme, etwas für Weihnachten herzustellen.“ Gekommen sind 18 Kinder und Jugendliche aus ganz verschiedenen Altersgruppen. Wie zum Beispiel Anh Dang, Maike Paula, Layla. Was sie allerdings gemacht haben sei hier nicht verraten, denn es soll ja eine Überraschung für die Oma, die Mutter, den Vater, den Bruder oder die kleine Nichte werden.
Paula meint, dass sie zwar hier nicht die Kreativste sei. Aber es mache ihr sehr Spaß. Sie und Simon sind Mitglieder der Fishermen`s Friends und haben sich um die Jüngeren gekümmert. „Super, dass es so etwas gibt und dass unterschiedliche Leute gekommen sind“, meinte ein Vater. Auch Vanessa Hinrichs ist froh, dass es gleich im ersten Anlauf ein so großer Erfolg war.
Auf dem Fensterbrett stehen verschiedene Tassen, die mit Stiften bemalt sind. Jetzt müssen sie noch trocknen und die Farbe im Ofen fixiert werden. Die Turnbeutel riechen noch nach Farbe, und die Kochlöffel haben schöne Muster eingebrannt. Das Gebäck ist fast aufgegessen, der Tee getrunken. Weihnachten kann kommen.

Die Bildergalerie ist hier zu finden.