Absage der Präsenzgottesdienste und Alternativangebote

Pressemitteilung der Katholischen Gesamtkirchengemeinde Schwäbisch Hall

Bild: Peter Weidemann (Foto) In: Pfarrbriefservice.de
Bild: Peter Weidemann (Foto) In: Pfarrbriefservice.de

Die Katholische Gesamtkirchengemeinde Schwäbisch Hall hat angesichts der ständig steigenden Inzidenz im Landkreis und auf Gemeindeebene die Entscheidung getroffen, vorerst bis einschließlich Ostermontag alle Präsenzgottesdienste abzusetzen. Nachdem am Dienstagabend die kreisweite Inzidenz über 300 mit der Tendenz steigend lag, haben die Räte des Gesamtkirchengemeinderates diese Entscheidung treffen müssen. Es wurde ein Krisenstab gebildet, der zeitnah auf die Entwicklung der Pandemie reagieren kann und damit betraut wurde, alle notwendigen und weitere Schritte zu veranlassen.

Um den Gemeindemitgliedern eine Mitfeier der Ostergottesdienste zu ermöglichen, wird es von Gründonnerstag bis einschließlich Ostersonntag die Übertragung von Live-Streaming-Gottesdiensten aus der Pfarrkirche St. Joseph geben. Den Link dazu finden Sie auf unserer Homepage.

Für alle Gemeindemitglieder, die nicht über die technischen Möglichkeiten verfügen, sind für jeden Feiertag in allen Kirchen Gebetshefte für die häusliche Feier ausgelegt.

Zusätzlich können Gemeindemitglieder und Interessierte am Palmsonntag ab 11.00 Uhr in allen Kirchen gesegnete Palmzweige abholen. Am Gründonnerstag, Karfreitag und am Ostersonntag liegen ebenfalls gesegnete Gegenstände ab 11.00 zur Mitnahme bereit.

Für Familien und Kinder bieten wir am Ostermontag in der Pfarrkirche St. Maria einen Osterstationenweg an. Nähere Informationen finden Sie ebenfalls auf unserer Homepage.

In ökumenischer Verbundenheit werden an den Feiertagen die Glocken aller evangelischen und katholischen Kirchen gemeinsam läuten und zum gemeinsamen Gebet einladen.

Von Palmsonntag bis einschließlich Ostersonntag haben wir täglich von 17.00 bis 20.00 Uhr über die zentrale Rufnummer 0791-9780179 ein „Sorgentelefon“ eingerichtet, an dem Sie einen unserer pastoralen Mitarbeiter erreichen. Die Aktion „Auf Anruf Andacht“ können Sie unter der Rufnummer: 07952/4039994 abrufen.

Alle weiteren und aktuellen Informationen stellen wir Ihnen zeitnah hier auf unserer Homepage und in unseren Schaukästen zur Verfügung.