Katholisch in Hall - Das Magazin der Gesamtkirchengemeinde

Das neue Magazin "Katholisch in Hall" der Gesamtkirchengemeinde ist erschienen. Es wird in dieser Woche augeteilt, außerdem liegen Exemplare an den Schriftenständen aus. Online ist das Magazin hier zu lesen.
16 Jahre war das FORUM das Mitteilungsblatt der Katholischen Kirchengemeinden in Schwäbisch Hall. Entstanden ist es aus der Idee, einen gemeinsamen Gemeindebrief zu erstellen. Zuvor gab es drei, noch früher vier verschiedene Publikationen. Das Motto „Katholisch in Hall“ entstand ein wenig später, als die Gesamtkirchengemeinde eine Homepage einrichtete. Das drückt das Selbstverständnis aus: gemeinsam Kirche vor Ort sein, miteinander den Glauben teilen und leben. Der nächste Schritt stand in der Überarbeitung des FORUMs an, denn in der Zwischenzeit hat sich die Nutzung der Medien verändert: Homepage, Postkarten mit Einladungen, WhatsApp Gruppen, sind weitere Informationsquellen geworden.Dass manche Informationen nicht zu lange warten können, wurde uns in der Pandemie deutlich. Dafür eigenen sich die Homepage, die Schaukästen und die Anzeige im Haller Tagblatt. Diese Möglichkeiten werden wir in Zukunft verstärkt nutzen, besonders beim Gottesdienstplan, oder bei der genauen Beschreibung einer Veranstaltung.
In den vielen Diskussionen kamen wir zum Ergebnis, dass wir das FORUM in ein Magazin verwandeln wollen. Bunt, vielfältig, persönlich, spirituell waren dabei die prägenden Schlagworte. Herausgekommen ist „Katholisch in Hall“ Das Magazin der Gesamtkirchengemeinde. Heute halten Sie das erste Exemplar in den Händen. Es wird wie gewohnt sechsmal jährlich erscheinen.
Im ersten Heft haben wir das Motto unserer Gesamtkirchengemeinde aufgegriffen. Verschiedene Gemeindemitglieder teilen uns mit, was sie unter katholisch in Hall verstehen. In der Mitte finden Sie den Gottesdienstplan zum Heraustrennen. Altgewohntes finden Sie auf der Rückseite: wie auch im FORUM, sind dort Bilder aus dem Gemeindeleben abgedruckt.
Wir spüren und erleben, dass sich Kirche sich in einem Umbruch befindet. Die Veränderungen gehen auch in der Gesamtkirchengemeinde nicht spurlos vorbei. Wohin der Weg aber führen wird ist offen. Das Magazin möchte Sie auf dem Weg dabei begleiten, Anstöße geben, spirituell, bunt und vielfältig. Ebenso wollen wir unterschiedliche Meinungen abbilden und dadurch zur Diskussion anregen.