Kreuzweise - kommt zum Abschluss

Am Abend des Karfreitags kommt das Kreuzweg-Projekt "kreuz-weise" zu seinem Abschluss. Um 19 Uhr steht in St. Markus die zentrale Frage des Abends im Mittelpunkt, ob mit dem Kreuz alles zu Ende ist oder ob es nach dem Kreuz noch etwas gibt, das Hoffnung schenken kann. Die Veranstaltung hat einen musikalischen Schwerpunkt. Es erklingen Werke für Violine und Orgel, musiziert von Jochen Narciß-Sing (Violine) und Andreas Konrad (Orgel). Zu hören ist u.a. aus der Rosenkranzsonate die Nr. 10, die Kreuzigung von Ignaz Franz Biber. Eine Besonderheit in Bibers Sonaten ist das vorgeschriebene Umstimmen der Violinsaiten gegenüber der üblichen Stimmung g - d’ - a’ - e’’. Dieses Umstimmen ermöglicht besondere Klangeffekte. Die Text-Impulse kommen von Pastoralassistentin Sandra Biebl.

Projekt "kreuz-weise" unserer Gesamtkirchengemeinde

Weiter Angebote:
Freitags Newsletter der keb Schwäbisch Hall "Fasten in der Bibel": https://www.keb-sha.de/
Anregungen der Diözese: https://www.drs.de/fastenzeit.htmlhttps://drs-map.viadesk.com/do/news?id=5184940-6e657773
Hoffnungszeichen: https://www.drs.de/hoffnungszeichen.html
Fastenaktion Stadtkirche Heilbronn: https://www.drs.de/service/veranstaltungen/ansicht/Veranstaltung/Day/show/2024-02-14_0000/fastenaktion-online-40-tage-40-worte-4-minuten.html